Für’s Erste.

Bildquelle: Lisa C. Waldherr

Kleine Staubflusen düsen durch meine Bude wie Tumbleweed. Wenn es gerade nicht so unpassend wäre, „Spiel mir das Lied vom Tod“ laut aufzudrehen, wäre das jetzt ziemlich passend. Berge von Geschirr stapeln sich in der Küche. Frische Wäsche: Eher Mangelware. Mein Zimmer, 20 Grad, windstill. Die Frisur sitzt trotzdem nicht. Bad Hair Day wird zum Bad Hair Month. Ich spekuliere einfach darauf, dass meine Haare nicht mit meiner Wollmütze verwachsen, die ich jeden Tag trage. Ja, auch im Bett. Frisch kochen ist genau so wenig wie frische Wäsche. Kurz mit dem Hund raus, in Schlafanzugshose. Heulend. Von den 10 Dingen, die ich heute erledigen wollte, habe ich genau 0 erledigt.

Mein Rat an dich, wenn es dir gerade ähnlich geht:

Scheiß drauf. Sei endlich nachsichtig und gnädig mit dir. Die Situation, in der wir uns alle gerade befinden entschuldigt so ziemlich alles an Verhaltensweisen, Emotionen, Tun und Nichttun.

Ich befördere das Tumbleweed heimlich ins Nebenzimmer und mache erstmal die Tür dahinter zu. Fein. Ich gebe mich damit zufrieden, dass das Geschirr zumindest noch nicht wegläuft. Stelle fest, dass ich außer Schlafi und Regenjacke gerade eh nix zum Anziehen brauche. Freue mich, dass ich überhaupt Haare auf dem Kopf habe. Find okay, was ich esse, auch wenn’s jetzt halt gerade nicht sonderlich grün ist. Bin stolz, dass ich trotz allem jeden Tag rausgehe. Dem Hund ist es nämlich herzlich egal, ob ich dabei heule oder mir die Sonne aus dem Arsch scheint.

So weit, so gut.

Ich akzeptiere, dass das hier nicht zwangsläufig die beste Zeit für Höchstleistungen und Erledigungsexzesse ist. Und dass mein Gefühl der Zufriedenheit weder vom einen noch vom anderen abhängt.

Das muss für’s erste reichen.

Sei lieb zu dir. Das hier ist anders.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s